skip to Main Content
Heilpraktiker Wanitschek & Vigl Berlin, Nansenstraße 31, 12047, Berlin - Telefon: 030/20865594
Buchvorstellung: Unser Neuer Ratgeber „Pflanzliche Antibiotika Richtig Anwenden“

Buchvorstellung: unser neuer Ratgeber „Pflanzliche Antibiotika richtig anwenden“

Pflanzliche Antibiotika auf dem Vormarsch – Profitieren auch Sie!

Antibiotika pflanzlichen Ursprungs stellen eine effektive Alternative bei der Behandlung von vielen bakteriellen Infektionen dar. Im Vergleich zu herkömmlichen Antibiotika zeichnen sie sich dadurch aus, dass sie keine Nebenwirkungen aufweisen und dass Bakterien nicht gegen ihre Wirkstoffe resistent werden können. Kein Wunder, dass pflanzliche Antibiotika in den letzten Jahren immer beliebter wurden. Sie sind einfach handzuhaben und meist günstig in der Anschaffung. In unserem neuem Ratgeber “Pflanzliche Antibiotika richtig anwenden” haben wir die wichtigsten antibakteriellen pflanzlichen Präparate aufgeführt. Wir erklären, wie sie wirken und wie sie einzusetzen sind. Das Besondere an unserem Buch: Ergebnisse der modernen Heilpflanzenforschung haben wir mit den Erfahrungen aus unserer eigenen Praxis vereint. So entstand ein aktueller und einfach zu handhabender Leitfaden, der es auch Laien ermöglicht, viele bakterielle Infektionen selbst mit pflanzlichen Antibiotika zu behandeln. Wichtig bei einer solchen Selbstbehandlung ist es, die Grenze zu kennen, ab welcher eine eigenmächtige Behandlung nicht mehr ausreichend ist. Daher haben wir bei jedem Anwendungsgebiet genau beschrieben, ab wann ein Arzt konsultiert werden sollte.

Machen Sie den Test! Wie viel wissen Sie über pflanzliche Antibiotika?

Von Zahnfleischentzündung bis Wundinfektionen: wirksame Pflanzenkraft

Die Einsatzmöglichkeiten von pflanzlichen Antibiotika sind breit gefächert. Zu jedem der häufigsten bakteriellen Infektionen finden Sie in unserem Buch Behandlungsvorschläge. Zu jedem Einsatzgebiet erhalten Sie die folgenden Informationen:
• Wie erkenne ich die Erkrankung?
• Mit welchen pflanzlichen Mitteln kann ich sie behandeln?
• Wie wende ich diese Mittel an?
• Was kann ich sonst noch tun?
• Ab wann sollte ich zum Arzt?
Wir empfehlen Ihnen in erster Linie pflanzliche Präparate, die ihre antibakteriellen Eigenschaften in Studien unter Beweis gestellt haben. Daneben finden Sie auch Anregungen für Teemischungen und für die Herstellung einfacher und effektiver Hausmittel. Es wird Sie überraschen, wie viele pflanzliche Antibiotika Sie in Ihrer Küche vorrätig haben und wie schnell sich daraus wirkungsvolle Arzneien herstellen lassen.

Spezial: Krankenhausinfektionen mit multiresistenten Erregern vermeiden und behandeln

BakterienGegen herkömmliche Antibiotika kann sich eine Gruppe bakterieller Krankheitserreger schützen. Sie bilden sogenannte Resistenzen. Bakterien, die gegen die meisten herkömmlichen Antibiotika resistent sind, werden als sogenannte multiresistente Erreger bezeichnet (MRE). Eine Infektion mit diesen Erregern ist gefürchtet, da die schulmedizinischen Behandlungsangebote begrenzt sind. Besonders Krankenhäuser sind eine typische Infektionsquelle für MRE. Diesem Thema haben wir uns in unserem Buch ausführlich gewidmet. Was können Sie als Patient vor einem Krankenhausaufenthalt tun, um das Risiko für eine Infektion mit MRE zu minimieren? Wie kann eine Krankenhausinfektion pflanzlich behandelt werden?

Neugierig? Werfen Sie einen Blick in das Buch!

Auch von Nutzen: Bakterien mit Image-Problemen

Pflanzliche Antibiotika Kapuzinerkresse

Die Kapuzinerkresse findet sich im Präparat “Angocin”

Der erste Teil des Buches beschäftigt sich intensiv mit den Bakterien. Kein anderes Lebewesen lebt schon so lange auf der Erde. Bakterien besiedelten hierbei die entlegensten Lebensräume. Sobald höher entwickelte Tiere auf dem Planeten Erde erschienen, besiedelten sie auch diese. Auch uns Menschen haben sie als Lebensraum schätzen gelernt. Sie bilden riesige Kolonien auf unserer Haut und in unserem Verdauungstrakt. Das ist keine große Belastung für uns, im Gegenteil: Ohne diese große Zahl an bakteriellen Untermietern wären wir nicht lebensfähig!
Lesen Sie in unserem Buch, wie Sie von den Bakterien auf und in Ihrem Körper profitieren und wie Sie die nützlichen Bakterien stärken können. Denn diese können in Mitleidenschaft gezogen werden. Zum Beispiel durch Antibiotika, Umweltgifte oder einseitige Ernährung. Wir bieten in unserem Ratgeber “Pflanzliche Antibiotika richtig anwenden” unter anderem eine einfach zu durchführende Darmsanierung an, bei der Ihre Darmflora mit natürlichen Mitteln gestärkt wird. Hierfür müssen nicht notwendigerweise teure Probiotika aus der Apotheke gekauft werden. Wir zeigen Ihnen, wie Sie ein natürliches Probiotikum selbst herstellen können.

Versandkostenfrei bestellen

 

Back To Top